++ Vorschau ++

Donnerstag, 17.11.2022
19:30 Uhr: SpVgg. Hurst-Rosbach/Schönenbach (Damen) vs. VfR Marienfeld

Samstag, 19.11.2022
11:00 Uhr: JSG Leuscheid/Rosbach U9 vs. RW Hütte U9
13:00 Uhr: SV Allner-Bödingen U11/I vs. JSG Rosbach/Leuscheid U11

Samstag, 16.11.2022
12:00 Uhr: JSG Rosbach/Leuscheid U10 vs. SV Allner-Bödingen U10/I
12:00 Uhr: JSG Rosbach/Leuscheid U11 vs. TuS Buisdorf U11

Sonntag, 27.11.2022
10:45 Uhr: SpVgg. Hurst-Rosbach III vs. SSV Happerschoß II
12:30 Uhr: SpVgg. Hurst-Rosbach II vs. SV Leuscheid II
14:45 Uhr: SpVgg. Hurst-Rosbach vs. Hellas Troisdorf
17:15 Uhr: SpVgg. Hurst-Rosbach/Schönenbach (Damen) vs. Union Blau-Weiß Biesfeld II


++ Ergebnisse ++

Sonntag, 13.11.2022


B-Jugend erreicht das Kreispokal-Finale !!!

Am 02.11.2022 erreichte unsere B-Jugend durch ein 3:2 Sieg in Spich das Kreispokal-Finale. Den 0:1 Pausenrückstand konnten Noel Kaiser und Kjell Simnonia zunächst drehen, den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer konterte Noel Kaiser kurz vor Schluß per Weitschuss mit dem Siegtreffer.

Glückwunsch zum Erreichen des Pokalfinales und der 1. Verbandspokalrunde.

Das Finale findet erst im nächsten Jahr statt. Weitere Infos folgen.


FVM-Vereinsdialog: SpVgg. Hurst-Rosbach – Fallbeispiele als Erläuterungen zur Satzung

Der 123. Vereinsdialog im Verbandsgebiet führte die FVM-Delegation – bestehend aus dem Vizepräsidenten Hans-Christian Olpen, der stellvertretenden Geschäftsführerin Sandra Fritz, dem Projektkoordinator Amateurfußball Köln Philipp Braun, dem Masterplan Mitarbeiter Luca Merz und dem Kreisvorsitzenden des Kreises Sieg Guido Fuchs – zur Spielvereinigung Hurst-Rosbach. Vertreten wurde der Verein aus der Nähe von Windeck an diesem Abend durch Manuel Wolfien (1. Geschäftsführer), Hannes Urban (2. Geschäftsführer) und Carlos Guillen (Kassierer & Jugendleiter).

Zu Beginn dieses Vereinsdialoges sprach die Spielvereinigung Hurst-Rosbach ein Thema an, das sicherlich den ein oder anderen Verein bereits beschäftigt hat. Zwar sind viele Unsicherheiten und Fragen in den Ordnungen des FVM klar geregelt, so sind sie doch häufig nicht einfach auf den Vereinsalltag übertragbar. „Der Inhalt der Satzung und Ordnungen des FVM ist zu kompliziert und bürokratisch formuliert. Er beinhaltet zu viel Beamtendeutsch, was für ehrenamtlich Tätige nur schwer zu verstehen ist.“, so der 1. Geschäftsführer Manuel Wolfien. Um dieses Problem anzugehen, hat der Verein auch direkt eine passende Idee parat: „Durch das Hinzufügen von Fallbeispielen könnte den Vereinsverantwortlichen geholfen werden.“, so Wolfien weiter. Diese Idee traf bei den anwesenden FVM-Vertreter*innen auf offene Ohren. „Fallbeispiele sind grundsätzlich eine nachvollziehbare Idee, hier müsste dann jedoch darauf geachtet werden, dass auch alle Facetten berücksichtig werden.“, entgegnete FVM-Vizepräsident Hans-Christian Olpen. Ehe er anfügte: „Dennoch werden wir uns weiter mit dem Thema beschäftigen.“

Weitere Themen an diesem Abend waren unter anderem die Spielerpässe, der Spielbetrieb auf Kreisebene sowie die Jugendspielgemeinschaften.

Abschließend bedankte sich der 1. Geschäftsführer Manuel Wolfien für den „Austausch und den offenen Dialog. Wir würden uns freuen, diese Veranstaltung nochmal wiederholen zu können.“ Auch FVM-Vizepräsident Hans-Christian Olpen zog ein positives Fazit: „Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Gerade im Bereich Satzung und Ordnungen haben wir Nöte und Wünsche erkannt. Es war ein angenehmer Abend und ich freue mich die SpVgg. Hurst-Rosbach endlich mal kennengelernt zu haben.“

Teilnehmer*innen:

SpVgg. Hurst-Rosbach: Manuel Wolfien (1. Geschäftsführer), Hannes Urban (2. Geschäftsführer), Carlos Guillen (Kassierer & Jugendleiter)

FVM: Hans-Christian Olpen (Vizepräsident), Sandra Fritz (stellv. Geschäftsführerin), Philipp Braun (Projektkoordinator Amateurfußball Köln), Luca Merz (Mitarbeiter Masterplan)

FVM-Kreis Sieg: Guido Fuchs (Kreisvorsitzender)

Text: Luca Merz

Foto (v.l.n.r.): Hannes Urban, Sandra Fritz, Guido Fuchs, Philipp Braun, Hans-Christian Olpen, Carlos Guillen, Manuel Wolfien